Wenn Sie über eine Suchmaschine hier her gekommen sind drücken sie bitte den Knopf um unsere Seite vollständig zu sehen.

Was ist Erdgas CNG?

Die Abkürzung CNG steht für Compressed Natural Gas, zu deutsch komprimiertes Erdgas.

Eine Form der Erdgasspeicherung ist CNG. Es kommt immer dann zum Einsatz, wenn eine möglichst große Menge Erdgas in einem möglichst kleinen Raum gespeichert wird, wie es in erdgasbetriebenen Fahrzeugen angewendet wird.

Durch Erdgasfahrzeuge werden die fahrzeugspezifischen Schadstoffemissionen wie z.B. Stickstoffoxide (NOx), Kohlenmonoxide (CO), Kohlenwasserstoffe (HC) und auch die Geräuschemission deutlich vermindert, wodurch das Ozonbildungspotenzial um ca. 80% Prozent sinkt.

Spareffekt

Die Preise für Erdgas werden pro kg angegeben. Ein direkter Preisvergleich zwischen "1 Liter Diesel" und "1 kg Erdgas" ist nicht möglich. 1 kg Erdgas (H) erreicht einen 38% höheren Energieinhalt als 1 Liter Diesel und übertrifft Superbenzin um 47%.

Versorgung

Mit einer steigenden Tendenz der Erdgastankstellen (ca. 692 Stellen bundesweit) ist auch ein ausreichendes Versorgungsnetz vorhanden.

Lebensdauer/Umwelt

Mit einer CNG Umrüstung verlängern Sie auch die Lebensdauer Ihres Motors. Außerdem fallen keine Ruß- oder Partikelemissionen an. Das Abgas ist geruchslos, der Kraftstoff kommt ohne Additive aus. Eine Raffinierung ist ebenfalls nicht erforderlich.

Monovalenter Betrieb

Hier wird ausschließlich mit Gas gefahren wird. Ein kleiner Benzintank wird zum Starten in Einsatz gebracht.

Förderungen

Der Umrüstung auf Erdgasbetrieb stehen höhere Umbaukosten gegenüber. Diese werden regional unterschiedlich von Energieversorgern bezuschusst.

Steuerfestschreibung

Bis 2020.

Umbaukosten

4 Zylinder Motor = 3.973,00 Euro incl. Mwst.
5 Zylinder Motor = 4.181,00 Euro incl. Mwst.
6 Zylinder Motor = 4.199,00 Euro incl. Mwst.
8 Zylinder Motor = 4.634,00 Euro incl. Mwst.